KOMM-Münster - der Stadtführer für alle

KOMM-Münster - Kommunikations- und Orientierungshilfen für mobilitätsbehinderte Menschen - ist ein Stadtführer für die Stadt Münster mit Informationen für Menschen mit Behinderungen.

Kernstück von KOMM-Münster ist eine Datenbank, die Informationen über die Zugänglichkeit von Gaststätten, Freizeiteinrichtungen, Arztpraxen, Behörden usw. in Münster enthält. Bei der Erhebung der Daten werden die Bedarfe von Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen berücksichtigt. Wer die Datenbank nutzt, kann sich gezielt Einrichtungen anzeigen lassen, die den persönlichen Anforderungen an die Zugänglichkeit entsprechen (z.B. Einrichtungen, die vollständig mit dem Rollstuhl zugänglich sind; Einrichtungen, die über Technik für schwerhörige Menschen verfügen).

Zu jeder Einrichtung geben Piktogramme eine kurze Übersicht über die Zugänglichkeit. Zu vielen Einrichtungen gibt es darüber hinaus genauere Informationen ? von der Türbreite bis zu Details zu den Aufzügen. Somit ermöglicht KOMM Münster sowohl einen schnellen und einfachen Überblick über die Zugänglichkeit als auch bei Bedarf eine detaillierte Information.

Die Einrichtungen können auch im interaktiven Stadtplan angezeigt werden.

KOMM-Münster bietet neben der Datenbank u. a. auch einen Terminkalender mit Hinweisen zu Veranstaltungen in Münster. Ferner können Interessierte über die Mailing-Liste aktuelle Informationen erhalten und weitergeben.

KOMM ist ein Projekt in Trägerschaft der kommunalen Stiftung Siverdes und des Institutes für Geographie der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster in Kooperation mit der Koordinierungsstelle für Behindertenfragen der Stadt Münster.

Die KOMM-Internetseite wurde 2009 und 2014 mit finanzieller und organisatorischer Unterstützung der Hüffer-Stiftung neu aufgebaut und aktualisiert.

 

zum Seitenanfang